logo Praxis Wesseling Praxis Siegburg Praxis Bonn Praxis Rheinbach Praxis Mechernich Verband Deutsche Nierenzentren e.V.
Nierenerkrankungen
Erkennen, behandeln, vorbeugen

Nierenerkrankung Die Zahl der Nierenkranken nimmt auch in Deutschland immer weiter zu. Die häufigsten Ursachen für das Auftreten einer eingeschränkten Nierenfunktion sind die Volkskrankheiten Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und arterielle Hypertonie (Bluthochdruck). Aber auch Störungen des Immunsystems, Erbkrankheiten, häufige Harnwegsinfekte und nierenschädigende Medikamente können eine Erkrankung der Nieren auslösen. Die Aufgabe eines Nierenarztes/einer Nierenärztin (Nephrologe/Nephrologin) ist es, die Ursache einer Nierenfunktionsstörung zu erkennen und sie so zu behandeln, dass einer fortschreitenden Nierenfunktionseinschränkung vorgebeugt wird.
Nierenersatztherapie
Hämodialyse, Bauchfelldialyse

Dialyse Wie bei keinem anderen Organ kann der Ausfall der Nierenfunktion glücklicherweise dauerhaft ersetzt werden. Dazu bieten wir in unseren Behandlungszentren die Verfahren der Hämodialyse und Bauchfelldialyse (z.B. CAPD) an. Unterschiedliche Behandlungszeiten (inklusive Nachtdialyse) und eine wohnortnahe Versorgung sollen helfen, die Nierenersatztherapie so gut wie möglich in den privaten und beruflichen Alltag zu integrieren. Eine umfassende Betreuung mit Diätberatung, Einstellung der Begleitmedikation, Koordination von Vorsorgeuntersuchungen sowie, wann immer möglich, Anmeldung zur Nierentransplantation begleitet die Nierenersatztherapie.
Nierentransplantation
Vorbereiten, Nachsorgen

Transplantation Die Nierentransplantation ist für geeignete Patienten die optimale Form der Nierenersatztherapie. Aus diesem Grunde klären wir bei jedem unserer Patienten die Möglichkeit einer Nierentransplantation ab. Wir führen die Vorbereitung zur Anmeldung an den umgebenden Transplantationszentren in Bonn, Köln, Düsseldorf und Aachen durch. Sehr wichtig ist nach der Transplantation eine sorgfältige und umsichtige Nachsorge, um die Organfunktion möglichst lange zu erhalten. Diese führen wir in enger Zusammenarbeit mit den Transplantationszentren durch.
Bluthochdruck
Ursachen erkennen, behandeln

Blutdruck Die Niere ist ein wichtiger Regulator des Blutdrucks. Deshalb können Nierenerkrankungen Bluthochdruck verursachen. Umgekehrt ist ein über längere Zeit nicht behandelter Bluthochdruck eine häufige Ursache für Nierenfunktionsstörungen. Aus diesem Grunde beschäftigen sich Nierenärzte (Nephrologen) schwerpunktmäßig mit der Ursachenerkennung und Behandlung des Bluthochdrucks (Hypertonie). Mehrere Ärztinnen und Ärzte des Praxisverbundes besitzen die Zusatzqualifikation eines Hypertensiologen/einer Hypertensiologin der Deutschen Hochdruckliga (DHL)
Qualität
Sichern, vergleichen, verbessern

Verschiedene Maßnahmen sollen die Behandlungsqualität in unseren Dialysezentren sichern: Unsere Mitgliedspraxen unterliegen den gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätssicherungsmaßnahmen für die ambulante Dialysebehandlung. Darüberhinaus nehmen wir an dem Qualitätssicherungsprogramm des Verbandes Deutscher Nierenzentren (DN e.V.) teil, welches über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus eine Vielzahl von verschiedenen Behandlungsparametern erfasst. Dieses Programm erlaubt es uns auch, unsere Leistung im Rahmen eines Benchmarkings mit der Arbeit der anderen deutschen Nierenzentren zu vergleichen und so stetig unsere Behandlungsergebnisse zu verbessern.
Qualität
Ärzte

Wir haben uns als freiberuflich tätige Ärzte benachbarter Berufsausübungsgemeinschaften zu diesem Praxisverbund zusammengeschlossen. Ziel ist die gemeinsame Qualitätssteigerung und Qualitätssicherung der ambulanten Versorgung nephrologischer Patienten im Gebiet des Rhein-Erft-Kreises, des Rhein-Sieg-Kreises, der Stadt Bonn und des Kreises Euskirchen. Dies erreichen wir durch ständige gegenseitige fachlich medizinische und fachwissenschaftliche Diskussion, gegenseitige Unterstützung bei allen Fragen der Diagnostik, Behandlung und Therapie sowie mindestens quartalsweisen regelmäßigen Treffen aller kooperierenden Ärzte mit dem Austausch von Erkenntnissen der aktuellen medizinischen Fachliteratur. Die Weitergabe geschützter Patientendaten ist nur zulässig, soweit die bestehenden Gesetze dies erlauben oder Patientinnen / Patienten dieser Weitergabe innerhalb des Praxisverbundes ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.
Termine

Veranstaltungen 2015:

Nephrologie 2015– ein interdisziplinäres Kolloquium
28. März 2015, 9-14 Uhr
Forum des Bonner Kunstmuseums, Friedrich-Ebert-Allee 2



World Kidney Day 2015Weltnierentag 2015
12. März 2015



Veranstaltungen 2014:

Nephrologie 2014– ein interdisziplinäres Kolloquium
29. März 2014, 9-14 Uhr
Forum des Bonner Kunstmuseums, Friedrich-Ebert-Allee 2



World Kidney Day 2014Weltnierentag 2014
13. März 2014



Veranstaltungen 2013:

Fit für Dialyse
20.04.2013
Kostenloses Schulungsprogramm für Patienten mit Nierenerkrankungen und
deren Familien (unter Mitwirkung von Ärzten des Praxisverbundes)



Fit für Dialyse
13.04.2013
Kostenloses Schulungsprogramm für Patienten mit Nierenerkrankungen und
deren Familien (unter Mitwirkung von Ärzten des Praxisverbundes)



Nephrologie 2013 – ein interdisziplinäres Kolloquium
16. März 2013, 9-14 Uhr
Forum des Bonner Kunstmuseums, Friedrich-Ebert-Allee 2
Nephrologie 2013 - Programm



World Kidney Day 2013Weltnierentag 2013
14. März 2013



Nephrologie - the past and the future
1.12.2012, 9:00 - 13:00 Uhr
Ratssaal der Stadt Siegburg
53721 Siegburg, Nogenter Platz 10
Kontakt

PD Dr. med. Karl August Brensing (1. Vorsitzender)
Praxis für Nieren- und Hochdruckkrankheiten
& Dialysezentrum
Rheinstr. 37
D-53179 Bonn
Telefon: 0228 / 935530
Telefax: 0228 / 9355330

Dr. med. Michael Henk (2. Vorsitzender)
Dialyse Rheinbach
Himmeroder Wall 9
53359 Rheinbach
Telefon: 02226 / 13828
Telefax: 02226 / 17092
Impressum

Herausgeber:

Praxisverbund Niere NRW Süd
V.i.S.d.P:
PD Dr. med. Karl August Brensing (1. Vorsitzender)
Praxis für Nieren- und Hochdruckkrankheiten
& Dialysezentrum
Rheinstr. 37
D-53179 Bonn
Telefon: 0228 / 935530
Telefax: 0228 / 9355330

Die gesetzliche Berufsbezeichnung der Genannten ist Arzt.

Die Berufsbezeichnung wurde jeweils in Deutschland verliehen.

Zuständige Landesärztekammer (Aufsichtsbehörde): Ärztekammer Nordrhein www.aekno.de

Zuständige Kassenärztliche Vereinigung: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein www.kvno.de

Angaben zur für uns geltenden Berufsordnung: Berufsordnung der Ärztekammer Nordrhein

Verwendete Fotografien und Logos sind Eigentum des Praxisverbundes Niere NRW-Süd. Fehlende Kennzeichnung berechtigt nicht zu der Annahme, dass die Zeichen frei seien.

Verantwortlich für die redaktionelle Gestaltung/inhaltlich Verantwortliche: Dr. Frank Gohlke, PD Dr. Thomas Gerhardt Anschrift wie oben.
Anschrift wie oben.

Umsetzung:

Amayaneko Webdesign
Emser Str. 9
56076 Koblenz
info(at)amayaneko.de